Elitepartner – hier warten Akademiker und hoch angesehene Singles

Casual-Dating ist das lockere Date, aber wie soll das in Verbindung mit Elitepartner gehen? Das ist doch eigentlich ganz einfach, weil der Anbieter sich auf gewisse Berufsgruppen spezialisiert hat, denen wenig Zeit bleibt, als örtlich auf Partnersuche zu gehen.

 
elitepartner

 
9.6
Sehr gut

 
Kostenlos testen!

Für Akademiker & Co ist Elitepartner längst kein Unbekannter mehr und hier ist die Anmeldung deswegen umso wichtiger, weil hier mehr als 3.8 Millionen Menschen registriert sind, die nach der Liebe suchen. Und außerdem muss erwähnt werden, dass jedes Profil manuell vom Team hinter Elitepartner geprüft wird und wer den Kriterien nicht entspricht, wird nicht angenommen. So finden sich wahrlich der passende Akademiker und die Akademikerin.

Elitepartner ist streng bei seiner Aufnahme, aber dafür gut

Es stimmt schon, dass manche User berechtigterweise im Web sich beschweren, dass sie nach der Anmeldung wieder gelöscht wurden. Dann stimmen die Kriterien wie Beruf und Erfolgsausichten auf eine Partnerschaft ( aufgrund des eigenen Profils ) nicht mit den Mitgliedern überein. Achtung: Das sind die besten Casual-Dating Portale Damit erspart der Singlepartner auch die Schmach, die möglicherweise aufkommt. Das mag ein strenges Kriterium sein, aber hier werden bevorzugt hohe Berufsgruppen zueinander gebracht, weil diese es im Alltag nicht einfach haben, ihre Gleichgesinnten zu finden. Doktoranden , Ärzte, Piloten, Polizisten, Beamte und mehr sind hier in einer großen Anzahl zu finden, wo leider die Klientel eben ein wenig anders ist. Aber dafür treffen diese Berufsgruppen und mehr ihren Mr. Right und ihre Ms. Right deutlich schneller.

Elitepartner ist nicht kostenfrei

Um Fakern keine Chance zu geben und die vielen Tests, das Matching sowie das Prüfen von gefakten Profilen zu ermöglichen, ist Elitepartner nicht kostenlos. Leider sind die Kosten ein wenig übertrieben für manche User, aber da das Portal sich generell an Akademiker & Singles richtet, sind die Kosten auf das Jahr gerechnet wieder Peanuts für viele. Vor allem dann, wenn man die Suche nach Liebe erfolgreich mit Elitepartner abschließen möchte, indem der Mann oder die Frau des Herzen gefunden ist.

Da spielt Geld doch wirklich keine Rolle oder?

Das hoch angesehene Portal für Singles namens Elitepartner ist kostenpflichtig, um viele der Funktionen nutzen zu können, die das Portal bietet. Es richtet sich an hohe Berufsstandards, sodass viele Gruppen nach der Anmeldungen wieder gelöscht werden, was ein wenig Schade ist. Doch hier wollen Akademiker & Co unter sich bleiben und davon gibt es hier mehr als 650.000 aktive Mitglieder pro Woche. Single muss hier niemand lange bleiben.